Urteil: Auslegung einer vertraglichen Bezugnahmeklausel nach Änderungskündigung – "Neuvertrag"